Link verschicken   Drucken
 

Informationen der Kreisverwaltung zur Herbstschule

28.09.2020

Unter dem Motto „Herbstschule RLP“ ermöglicht das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der ersten bis achten Klasse in den Fächern Deutsch und Mathematik. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllt sie mit Inhalten. In den beiden Ferienwochen der Herbstferien wird es drei Stunden Nachhilfe pro Tag geben. Diese wird angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischen Personal.

 

Die Kreisverwaltung bietet insgesamt 27 Herbstschulkurse in den beiden Ferienwochen an. Die Kursteilnahme ist pro Kind grundsätzlich auf eine Woche beschränkt; bei Verfügbarkeit kann auch die Teilnahme an beiden Wochen geprüft werden.

 

Die Online-Anmeldungen sind bis zum 4. Oktober 2020 auf der Internetseite der Kreisverwaltung www.kreis-sim.de/herbstschulemöglich. 

Pro Kurs können sich 10 Schülerinnen und Schüler anmelden. Die Kurse finden in der Zeit von 9 bis 12 Uhr statt. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigung über die Anmeldung, sowie in einer weiteren E-Mail Informationen zur Teilnahme.

 

Die Kurse bieten wir an folgenden zentralen Standorten an:

  • Boppard, Fritz-Straßmann Schule, 5 Kurse
  • Kastellaun, IGS Kastellaun, 5 Kurse
  • Kirchberg, KGS Kirchberg, 5 Kurse
  • Oberwesel, Heuss-Adenauer Mittelrhein Realschule plus, 5 Kurse
  • Simmern, Schulzentrum, 7 Kurse

 

Auf die Räume für die Herbstschule wird vor Ort hingewiesen.

Anmeldungen sind verbindlich! 

 

Es besteht kein Anspruch auf Schülerbeförderung nach § 69 Schulgesetz. Das bedeutet für Sie, dass Sie für die Organisation der Beförderung Ihres Kindes von und zur Herbstschule selbst verantwortlich sind.